Rat der Gemeinden und Regionen Europas
 

Deutsch-Französischer kommunaler Partnerschaftskongress

Die Deutsche Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas veranstaltete am 12. und 13. September 2013 im Bonner Haus der Geschichte einen Deutsch-Französischen kommunalen Partnerschaftskongress. Über 200 Teilnehmer aus Frankreich und Deutschland nahmen an dieser zentralen kommunalen Jubiläumsfeier in Deutschland zum 50jährigen Bestehen des Elysée-Vertrages teil.

In sechs Arbeitsgruppen wurden die Verbindungen und Synergieeffekte von Städtepartnerschaften und den Bereichen Neue Medien, Jugend, Wirtschaft und Energie behandelt. Außerdem wurden Städtepartnerschaften im historischen Kontext betrachtet und der Fahrplan für die kommunale Deutsch-Französische Zusammenarbeit im RGRE nach dem Jubiläumsjahr aufgestellt. 

Sie finden im Folgenden Rede- und sonstige Beiträge der Veranstaltung. Die Aufstellung der Beiträge wird laufend aktualisiert.

12.09.2013:

Grußworte:

Prof. Dr. Hans Walter Hütter, Präsident der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland;

Karl-Heinz Schäfer, Präsident der Deutschen Sektion des RGRE, Bürgermeister der Stadt Pohlheim;

Jürgen Nimptsch, Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn;

Reinhard Sommer, Vorsitzender des Deutsch-Französischen Ausschusses im RGRE;

Sylvie Lenourrichel, Vorsitzende des Deutsch-Französischen Ausschusses im AFCCRE.

12.09.2013:

Impulsreferat zum Roundtable: Die deutsch-französischen Beziehungen im Jubiläumsjahr: Zwischen Zufriedenheit und Ernüchterung? 

Dr. Gerd Landsberg, Generalsekretär der deutschen Sektion des RGRE; Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes 

12./13.09.2013:

Abschlusserklärung des DFA Jahreskongresses:

 

von der Konferenz und dem Festakt

Europa kommunal

Schwerpunktthema in Heft 5/2013: "Deutsch-Französische Freundschaft" mit Berichten von der Partnerschaftskonferenz in Bonn.

 
Startseite     Sitemap     Impressum     Kontakt