Rat der Gemeinden und Regionen Europas - Deutsche Sektion

Druckversion der Seite: News-Ansicht

25.04.2016

Europa aus kommunaler Perspektive – CEMR–Kongress in Nikosia

vom 20.-22. April 2016

Nikosia war für drei Tage das Zentrum eines europaweiten Erfahrungs-, Wissens- und Meinungsaustausches von Kommunalpolitikern/innen. Eingeladen dazu hatte der europäische RGRE (Council of European Municipalities and Regions/CEMR) im Rahmen seines alle vier Jahre stattfindenden Europakongresses.

Unter dem Kongressmotto "Eine kommunale und regionale Vision für Europa im Jahre 2030" diskutierten die Teilnehmer/innen in insgesamt 30 Veranstaltungsforen eine große Bandbreite von Themen, angefangen von der derzeit nahezu allen anderen Themen überlagernden Flüchtlingsthematik, über Aspekte der nachhaltigen Entwicklung der Kommunen bis zu Fragen des Standes der kommunalen Selbstverwaltung in den Mitgliedstaaten der EU und deren Rolle innerhalb der Europäischen Union.

Rund 500 kommunalen und regionalen Delegierten aus einer Vielzahl europäischer Staaten, darunter 53 aus Deutschland, bot sich die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, neue Erkenntnisse mit nach Hause zu nehmen oder einfach auch eigene Erfahrungen bestätigt zu bekommen. Da Mitglieder der deutschen Delegation auch aktiv in das Kongressprogramm eingebunden waren, bot die Veranstaltung darüber hinaus die Möglichkeit, zu den verschiedenen Themen deutsche Beispiele und Sichtweisen einzubringen.

Die Bilder des CEMR-Kongresses können hier angesehen werden.

Weitere Bilder können dem folgenden Link entnommen werden: https://www.flickr.com/photos/ccre-cemr/25956164013/in/album-72157667260473941/.  


Zurück zur Übersicht
###HOME1###
 
###HOME2###
 
###HOME3###


Rat der Gemeinden und Regionen Europas/Deutsche Sektion (RGRE/DS)
Gereonstr. 18-32 . 50670 Köln . Tel.: 0221/3771-311 . Fax: 0221/3771-128
E-Mail: post@rgre.de . Internet: www.rgre.de