Rat der Gemeinden und Regionen Europas
 

Kongress der Gemeinden und Regionen Europas

Der Kongress der Gemeinden und Regionen (KGRE) ist eine Institution des Europarates. Seine 636 Mitglieder (Kommunalpolitiker, Bürgermeister oder regionale Mandatsträger) vertreten 200.000 Gebietskörperschaften aus 47 Staaten.

Der KGRE verfolgt die gleichen Ziele wie der Europarat: den Schutz der Menschenrechte, das Eintreten für Rechtstaatlichkeit und die Entwicklung der Demokratie in den Mitgliedstaaten. Der KGRE veröffentlicht Empfehlungen und Entschließungen zu Fragen der Regional- und Kommunalpolitik und richtet sie an das Ministerkomitee des Europarates. Die Wahlbeobachtung und das Verfassen von Monitoringberichten zur Entwicklung der lokalen und regionalen Demokratie in den Mitgliedstaaten sind wichtige Instrumente des Kongresses. Grundlage der Arbeit des Kongresses ist die Europäische Charta der kommunalen Selbstverwaltung von 1985.

 

Infos im Internet

KGRE Homepage

Ansprechpartnerin

Die Geschäftsführung der Deutschen Delegation ist Aufgabe des Deutschen Städtetages.
Ansprechpartnerin:
Sabine Drees
Tel. +49 (0)221/ 3771-214. 

 
Startseite     Sitemap     Impressum     Kontakt