Rat der Gemeinden und Regionen Europas - Deutsche Sektion

Druckversion der Seite: Gesuche aus Portugal

Partnerschaftsgesuche aus Portugal

Angra do Heroísmo

Die Stadt Angra do Heroísmo, die auf der Azoreninsel Terceira liegt und ca. 35.400 Einwohner zählt, sucht nach einer kommunalen Partnerschaft mit einer deutschen Mittelstadt mit Landwirtschaft oder Fischerei, wenn möglich Weltkulturerbe- und Hafenstadt.
Als Stadtbezirk umfasst Angra do Heroísmo den westlichen und südlichen Teil der Insel. Der Stadtkern wurde 1993 wegen seiner hervorragend erhaltenen Struktur aus dem Zeitalter der europäischen Expansion in der Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Bis ungefähr 1460 waren die Azoren unbesiedelt. Wegen seines natürlichen Hafens und der Wasserversorgung entwickelte sich die Siedlung Angra innerhalb von 50 Jahren zu einem zentralen Schifffahrtsstützpunkt auf den Routen zwischen Indien, China, Südamerika, Afrika und Europa. Die mittelgroße Stadt europäischen Charakters bewahrte ihr kulturelles Erbe, wurde nach dem Erdbeben 1980 neu aufgebaut und ist auf modernem Standard international verbunden.

Die wichtigsten wirtschaftlichen Zweige der Stadt sind Fischerei und Landwirtschaft. Angra do Heroísmo hat ein historisches Zentrum mit Festungen, Kirche, Klöster, Paläste, vulkanische Landschaften usw.
Die Stadt interessiert sich für die folgenden gemeinsamen Kooperationsfelder: Entwicklung kultureller Gemeinschaftsprojekte, Jugendaustausche, Berufskooperationen und Austausch von Erfahrungen in städtischem Verwaltungswesen.

###HOME1###
 
###HOME2###
 
###HOME3###


Rat der Gemeinden und Regionen Europas/Deutsche Sektion (RGRE/DS)
Gereonstr. 18-32 . 50670 Köln . Tel.: 0221/3771-311 . Fax: 0221/3771-128
E-Mail: post@rgre.de . Internet: www.rgre.de