Rat der Gemeinden und Regionen Europas - Deutsche Sektion

Druckversion der Seite: ppsuche_sp_efbb_kaleidos_red

Projektpartnerschaftsgesuch aus Spanien: Europa für Bürgerinnen und Bürger

Die Spanische Stiftung „Kaleidos Red“ sucht im Rahmen des Programms Europa für Bürgerinnen und Bürger, im Förderbereich „Demokratisches Engagement und Partizipation“, nach 4 europäischen Projektpartnern.

 

Die Stiftung ist ein Zusammenschluss von 10 spanischen Kommunen (Alicante, Alcobendas, Bilbao, Burgos, Getafe, Logroño, Málaga, Sant Boi de Llobregat, Vitoria-Gasteiz und Zaragoza), die sich alle gemeinsam für die Erarbeitung neuer Konzepte im Bereich der Bürgerbeteiligung einsetzen. Das Ziel dabei ist es, den lokalen Gebietskörperschaften das Treffen einer nachhaltigen Entscheidung zu ermöglichen, welche die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger berücksichtigen. Auf europäischer Ebene möchte die Stiftung die Kommunen Europas miteinander vernetzten, um eine Debatte über neue Formen der Bürgerbeteiligung anzustoßen.

 

Das Hauptziel des Projektes ist es, ein Europa aus den lokalen Verwaltungen heraus zu gestalten. Dies soll insbesondere durch die Förderung einer effizienten und nachhaltigen bürgernahen Politik einerseits sowie durch die Entwicklung neuer Formen gesellschaftlicher Partizipation andererseits ermöglicht werden. Das Projekt hat eine Laufzeit von 15 Monaten (01.01.2018 – 31.03.2019) und besteht aus vier Hauptthemen:

 

Gesucht werden 4 europäische Partner (u.a. Kommunen, Partnerschaftsvereine, Universitäten), die an der Förderung der Bürgerbeteiligung in Europa interessiert und bereit sind im Rahmen des Projektes 8 Workshops zu den 4 Hauptthemen durchzuführen.

Interessenten können sich bis zum 1. September 2017 als Projektpartner bewerben.

 

Weitere Informationen und Kontaktdaten befinden sich im nebenstehenden Infoblatt.  


Download

Infoblatt (PDF-Datei)

###HOME1###
 
###HOME2###
 
###HOME3###


Rat der Gemeinden und Regionen Europas/Deutsche Sektion (RGRE/DS)
Gereonstr. 18-32 . 50670 Köln . Tel.: 0221/3771-311 . Fax: 0221/3771-128
E-Mail: post@rgre.de . Internet: www.rgre.de