Deutsch-Türkische Partnerschaftskonferenz in Istanbul

Die deutschen Auslandsvertretungen in der Türkei veranstalten in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag am 16. und 17. Juni 2020 die 1. Deutsch-Türkische Städtepartnerschaftskonferenz in Istanbul. Bei der Konferenz sollen die zahlreichen Kontakte zwischen deutschen und türkischen Kommunen vertieft und ausgebaut werden. Der Oberbürgermeister von Istanbul, Ekrem Imamoğlu, der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, und die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Michelle Müntefering, haben ihre Teilnahme bereits zugesagt.

Die Konferenz wird sich inhaltlich mit den Themen nachhaltige Stadtentwicklung und Infrastruktur, Digitalisierung der kommunalen Verwaltung, Aufnahme und Integration von Geflüchteten sowie Jugendaustausch widmen. Im Anschluss an die Konferenz ist am 18. Juni 2020 zudem ein deutsch-türkischer Wirtschaftstag geplant.

Vertreterinnen und Vertreter deutscher Kommunen sowie Repräsentantinnen und Repräsentanten aus Städtepartnerschaftsvereinen können sich bis zum 20. März 2020 zu der Konferenz anmelden. Ansprechpartnerin beim Deutschen Städtetag ist die zuständige Auslandsreferentin, Sabine Drees. Sie ist unter der Telefonnummer 0221/3771-214 oder über E-Mail sabine.drees@staedtetag.de erreichbar.