Erfolgreiche Deutsch-Griechische Versammlung in Erding

Mehr als 350 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, kommunale Mandatsträgerinnen und Mandatsträger sowie Vertreterinnen und Vertreter der kommunalen Verbände aus Deutschland und Griechenland kamen vom 5. bis 7. November 2019 zur IX. Jahreskonferenz der Deutsch-Griechische Versammlung (DGV) im bayerischen Erding zusammen. Unter dem Motto „RESTART für eine dynamische kommunale Selbstverwaltung – Neue Wege für ein stärkeres Europa“ diskutierten sie, was den „Restart für Europa“ ausmacht und wie das in neun Jahren gewachsene Netzwerk kommunaler Partnerschaften und Kooperationen weiter gestärkt werden kann.

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Norbert Barthle, betonte, dass man die Demokratie stärker verteidigen müsse und Europa nicht den Meinungsmachern überlassen dürfe. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel betonte per Videobotschaft, dass das durch die Deutsch-Griechische Versammlung geschaffene kommunale Netzwerk in seiner Bedeutung für ein gutes Miteinander auf unserem Kontinent gar nicht hoch genug einzuschätzen sei. Die Bedeutung des Austausches zwischen Kommunen in Europa unterstrichen am ersten Abend in der Abschlussdiskussion auch der gastgebende Erdinger Oberbürgermeister Max Gotz und der Landrat des Landkreises Calw, Helmut Riegger.

Die deutsch-griechische kommunale Zusammenarbeit soll fortgeführt und weiter ausgebaut werden. Die X. Jahreskonferenz wird im Herbst 2020 in Athen stattfinden.

Weitere Informationen gibt es hier: http://www.grde.eu/de/dgv/jahresversammlung/dgv9/index.html