Frist für Förderung nachhaltiger Stadtentwicklung verlängert

Die Bewerbungsfrist zur Ausschreibung „Local Authorities: Partnerships for sustainable cities“ der Europäischen Kommission wurde verlängert. Ziels des Programms ist die Förderung nachhaltiger Stadtentwicklung durch kommunale Partnerschaften zwischen Kommunen aus EU-Mitgliedstaaten und Kommunen aus Ländern des Globalen Südens.

Gefördert werden gemeinschaftliche Projekte im Globalen Süden, die zur Umsetzung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen beitragen. Schwerpunktthemen sind kommunale Regierungsführung, soziale Inklusion und Resilienzstärkung, „die grüne Stadt“ sowie die Verbesserung von Wohlstand und Innovation in Kommunen.

Kommunen aus EU-Mitgliedstaaten und aus Ländern des Globalen Südens können sich noch bis Dienstag, 14. April 2020 um 16:00 Uhr um Fördermittel bewerben. Auch trilaterale Partnerschaften, an denen sich zwei Kommunen aus Ländern des Globalen Südens beteiligen, sind antragsberechtigt.

Mehr Informationen: webgate.ec.europa.eu/europeaid/online-services/index.cfm