Preis für Zusammenarbeit von Duisburg und Nimwegen

Die Stadt Duisburg hat am 4. Februar 2019 in Leipzig den kommunalpolitischen Preis der Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung erhalten.

Ausgezeichnet wurde die Stadt für ihre enge grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit der niederländischen Stadt Nimwegen. Beide Städte arbeiten bei verschiedenen Themen konkret zusammen – unter anderem bei der Aufarbeitung der Zeit des Zweiten Weltkriegs und bei der Zusammenführung von Studierenden mit Praktiker(inne)n der Kommunalpolitik.

Der kommunalpolitische Preis der Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung wird alle zwei Jahre vergeben. Mit ihm werden Kooperationsprojekte gewürdigt, die der völkerverbindenden friedlichen Zusammenarbeit von Kommunen in Europa dienen und ein gegenseitiges Lernen zum Nutzen der Einwohnerinnen und Einwohnern fördern.