Start der Europäischen Mobilitätswoche

Am Mittwoch, den 16. September 2020 beginnt die 19. Europäische Mobilitätswoche unter dem Motto „Emissionsfreie Mobilität für alle“. Bis zum 22. September 2020 werden Tausende von Städten und Gemeinden aus über 40 Ländern Aktivitäten organisieren, die Mobilität ohne Emissionen in Innenstädten in den Mittelpunkt stellen. Ein Teil davon ist ein autofreier Tag, an dem die Straßen für Menschen, die zu Fuß, mit dem Fahrrad oder E-Scooter unterwegs sind, geöffnet werden. Auch deutsche Kommunen sind in diesem Jahr wieder dabei.

Anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche wird die Europäische Kommission auch wieder drei Mobilitätspreise ausloben. Mit dem Preis zur Europäischen Mobilitätswoche werden Kommunen ausgezeichnet, die während der Kampagne erhebliche Anstrengungen zur Förderung der nachhaltigen städtischen Mobilität unternehmen. Der EU-Preis für städtische Straßenverkehrssicherheit wird für innovative Maßnahmen zur Verbesserung der Straßenverkehrssicherheit vergeben. Und der sogenannte SUMP-Preis geht an Kommunal- und Regionalbehörden, die herausragende Leistungen bei der Planung der nachhaltigen städtischen Mobilität (SUMP) erzielt haben. Die Bewerbungsfrist für alle drei Wettbewerbe läuft bis zum 31. Oktober 2020.

Mehr Informationen: https://mobilityweek.eu/home/