Uwe Zimmermann neuer RGRE-Generalsekretär

Uwe Zimmermann ist seit dem 1. Mai 2019 neuer Generalsekretär der Deutschen Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE).

Der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) folgte auf Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, dessen Mandat turnusgemäß Ende April 2019 endete.

Zimmermann verfügt über langjährige Erfahrung in der kommunalen Europapolitik. Der Jurist ist seit 1998 beim DStGB für Europa zuständig, zunächst als Leiter des Referates Europa/Internationales, später zusätzlich als stellvertretender Direktor des Europabüros in Brüssel. In dieser Zeit war er unter anderem für den Europäischen Ausschuss der Regionen und den Kongress der Gemeinden und Regionen des Europarates zuständig. Im Juli 2008 wurde er Beigeordneter und Leiter des Dezernates Europa, Wirtschaft, Verkehr, Ländliche Räume und Kommunikation des DStGB. Seit Anfang 2012 ist er Stellvertretender Hauptgeschäftsführer des kommunalen Spitzenverbandes.

Der Wechsel an der Spitze der Deutschen Sektion des RGRE entspricht der Satzung des Verbandes aus dem Jahr 2009. Um die enge Verbindung zwischen der deutschen RGRE-Sektion und den kommunalen Spitzenverbänden in der kommunalen Europaarbeit zu gewährleisten, wird danach die Position des Generalsekretärs abwechselnd von Führungspersonen des Deutschen Städtetages, des Deutschen Landkreistages und des Deutschen Städte- und Gemeindebundes wahrgenommen.