XV. Deutsch-Russische Städtepartnerkonferenz

Die nächste Deutsch-Russisches Städtepartnerkonferenz findet vom 25. bis 27. Juni 2019 im Kreis Düren unter dem Motto „Wege der Verständigung: Partnerschaften als Mittler des Deutsch-Russischen Dialogs“ statt.

Die Konferenz richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter von Städten, Landkreisen und Gemeinden sowie zivilgesellschaftliche Organisationen, Politik und Wirtschaft aus Deutschland und Russland. Die Veranstaltung bietet im Rahmen von Plenar- und Arbeitsgruppensitzungen und einem reichhaltigen Kulturprogramm Gelegenheit zum Austausch.

Eröffnet wird die Konferenz am 25. Juni 2019 im Krönungssaal des Aachener Rathauses. Am zweiten Tag stehen in Düren dann eine Podiumsdiskussion „Quo vadis deutsch-russische Beziehungen?“ sowie Arbeitsgruppen auf dem Programm. Dabei soll es um die Themen „Energieeffiziente und nachhaltige Stadtentwicklung“, „Digitale Stadt“, „Kommunale Kooperationen“, „Kultur und Sprache“, „Inklusion, Soziales, Teilhabe“ und „Zivilgesellschaft gestaltet Städtepartnerschaften“ gehen.

Veranstalter der Deutsch-Russischen Städtepartnerkonferenz sind der Verein zur Förderung der Kreispartnerschaften des Kreises Düren, der Kreis Düren, das Deutsch-Russische Forum in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher-West-Ost-Gesellschaften, die Stiftung West-Östliche Begegnungen und die Internationale Assoziation „Partnerstädte“. Ziel ist es, die deutsch-russischen Städtepartnerschaften zu unterstützen und ein Netzwerk aufzubauen. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 100 Euro pro Person.