Anmelden zur 4. Nationalen Konferenz zur Europäische Charta für die Gleichstellung

Die Deutsche Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) und die Landeshauptstadt Dresden laden am 28. und 29. April 2022 zur 4. Nationalen Konferenz zur Umsetzung der Europäischen Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene ein. Die Konferenz findet online statt. Unter dem Motto "Grundwert jeder Demokratie" soll diskutiert werden, wie Gleichstellung vor Ort und in Europa mithilfe der Charta umsetzt werden kann.

Erstmals wird die Nationale Konferenz zu einer (Ost-)Europäischen Konferenz erweitert. Gemeinsam mit Vertretungen des sächsischen Nachbarlandes Polen werden Erfolge und Herausforderungen in der Gleichstellungsarbeit erörtert. Nach Input-Vorträgen wird es die Möglichkeit zum Fachaustausch innerhalb und außerhalb thematischer Workshops geben. Hier soll die praxisorientierte Umsetzung des jeweiligen Themas im Aktionsplan der jeweiligen Kommunen diskutiert werden. Zudem steht eine Paneldiskussion auf dem Programm, die mit Vertreterinnen und Vertretern der Europa-, Bundes-, Landes- und Lokalpolitik besetzt sein wird. Diskutiert wird über den Einfluss der Charta sowie weitere Strategien zur Gleichstellungspolitik auf den verschiedenen Regierungsebenen.

Anmeldungen zur 4. Nationalen Konferenz zur Umsetzung der Europäischen Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene sind bis 13. April über den Link zur Konferenz möglich. Dort findet sich auch das detaillierte Programm: Vierte-Charta-Konferenz