Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen für die Woman of Europe Awards

Die Europäische Bewegung International und die European Women’s Lobby zeichnen am 8. Dezember 2022 wieder Frauen für ihren besonderen Einsatz für ein vereintes Europa mit den Woman of Europe Awards aus. Die nationalen Mitgliedsorganisationen beider Verbände schlagen dafür jeweils nationale Kandidatinnen vor. Der Vorstand der Europäischen Bewegung Deutschland, in dem auch die Deutsche Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen (RGRE) vertreten ist, nimmt aktuell Vorschläge für Nominierungen entgegen.

Es werden Frauen in vier Kategorien ausgezeichnet: „Woman in Power“ für außergewöhnliche europapolitische Akteurinnen, „Woman in Action“ für besonderes ehrenamtliches Engagement für die europäische Einigung, „Woman in Business“ für Geschäftsfrauen, die die europäische Integration mit Unternehmerinnengeist stärken, sowie „Woman in Youth Activism“ für Frauen im Alter von 15 bis 30 Jahre, die die Stimme junger Frauen in Europa stärken.

Vorschläge für Nominierungen in den jeweiligen Kategorien können noch bis zum 2. September 2022 per E-Mail an info(at)netzwerk-ebd.de eingereicht werden. Folgende Informationen zur Kandidatin werden erbeten: Name, Vorname, Geburtsdatum, Nationalität, Wohnort und -land, Kontaktdaten, derzeitige Beschäftigung, Internetseite beziehungsweise Facebook-Seite oder andere Links zum Projekt, für das die Kandidatin ausgezeichnet werden soll. Zudem sollte mit maximal 300 Wörtern begründet werden, warum die Kandidatin ausgezeichnet werden sollte. Und in maximal 100 Wörtern sollten die größten Erfolge der vorgeschlagenen Kandidatin in Bezug auf ihr Europa-Engagement erläutert werden.

Der Vorstand der Europäischen Bewegung Deutschland wird aus den Vorschlägen jeweils eine Kandidatin pro Kategorie auswählen. Aus allen nationalen Vorschlägen wird eine unabhängige Jury dann die Preisträgerinnen der Women of Europe Awards 2022 ermitteln.


Woman of Europe Awards: Women of Europe Award | Netzwerk EBD (netzwerk-ebd.de)