EU-Förderungen für Städte- und Gemeindepartnerschaften

Nachdem vor wenigen Wochen das EU-Programm für Bürgerinnen und Bürger, Gleichbehandlung, Rechte und Werte (CERV) der neuen EU-Förderperiode für die Jahre 2021 bis 2027 gestartet ist und die ersten Aufrufe zur Einreichung von Vorschlägen erfolgt sind, wurden nun auch die Calls für Bürgerbegegnungen und Netzwerkprojekte im Rahmen von Städte- und Gemeindepartnerschaften veröffentlicht. Es handelt sich dabei um einen Call für die Bildung von Städte- und Gemeindepartnerschaften sowie einen Call für die Bildung von Netzen von Städte- und Gemeindepartnerschaften. Entsprechende Anträge können bis zum 26. August 2021 gestellt werden.

Verschiedene CERV-Kontaktstellen in Europa organisieren am 5. Juli 2021 eine Vernetzungsveranstaltung. Die Online-Veranstaltung ist kostenlos und bietet Interessierten die Möglichkeit, ihr Wissen über das CERV-Programm sowie noch offene Ausschreibungen zu vertiefen und potenzielle Partner zu identifizieren. Inhaltlich geht es dabei neben den Aufrufen zu den Städte- und Gemeindepartnerschaften auch um den Aufruf für Projektanträge zum Schutz und der Förderung der Rechte des Kindes.

Mehr Informationen zu den Calls:Funding & tenders (europa.eu)

Einladung und Anmeldung zur Vernetzungsveranstaltung: You_care_We_CERV_Einladung.pdf (kontaktstelle-efbb.de)