EU-Organic Awards 2022

Die Europäische Kommission verleiht in diesem Jahr erstmals die "EU Organic Awards" für besondere Leistungen in der Bio-Wertschöpfungskette. Gesucht werden die besten und innovativsten Bio-Akteurinnen und Akteure, die zur Verringerung der schädlichen Auswirkungen der Landwirtschaft auf Umwelt und Klima sowie zur Umsetzung der EU-Biodiversitätsstrategie und der Strategie "Vom Hof auf den Tisch" beitragen.

Kommunen und Regionen können sich in den Kategorien "Beste Bio-Stadt" und "Beste Bio-Region" bewerben. Daneben gibt es Preise in den Kategorien "Beste Bio-Landwirtin und bester Bio-Landwirt", "Beste Bio-Anbauregion", "Bestes Bio-kleines, mittelständisches Unternehmen", "Bester Bio-Lebensmitteleinzelhändler" und "Bestes Bio-Restaurant".

Vergeben werden die Preise von der Europäischen Kommission in Kooperation mit dem Europäischen Ausschuss der Regionen, dem Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss sowie der Fusion der beiden großen landwirtschaftlichen Dachorganisationen in der EU, COPA-COGECA, und der Internationalen Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen (IFOAM Organics). Bewerbungen sind bis 8. Juni 2022 möglich.

EU Organic Awards: EU-Bio-Auszeichnungen | EU-Kommission (europa.eu)