Europäische Unternehmensförderpreise 2022

Die Europäischen Unternehmensförderpreise sind in eine neue Runde gestartet. Im Rahmen der jährlich von der Europäischen Kommission ausgelobten „European Enterprise Promotion Awards (EEPA) werden auch im Jahr 2022 wieder die erfolgreichsten Unterstützungsleistungen für Unternehmertum und Unternehmergeist in Europa ausgezeichnet.

Für den deutschen Vorentscheid sucht das RKW Kompetenzzentrum innovative und inspirierende Projekte und Initiativen zur Förderung von Gründungen sowie von kleinen und mittleren Unternehmen. Teilnehmen können öffentliche Organisationen und öffentlich-private Partnerschaften in den sechs Wettbewerbskategorien: „Förderung des Unternehmergeistes“, „Investitionen in Unternehmenskompetenzen“, „Verbesserung der Geschäftsumgebung und Unterstützung des digitalen Wandels“, „Förderung der Internationalisierung der Wirtschaftstätigkeit“, „Förderung des nachhaltigen Wandels“ sowie „Verantwortungsvolles und integrationsfreundliches Unternehmertum“. Außerdem gibt es den „Großen Preis der Jury“ für die kreativste Initiative des Wettbewerbs.

Eine nationale Expertenjury wird die zwei besten Beiträge aus Deutschland auswählen und ins europäische Rennen schicken. Die finalen Siegerprojekte werden auf der EU-Konferenz 2021 für kleine und mittlere Unternehmen (SME Assembly) Ende November 2022 in Tschechien verkündet. Eine Teilnahme ist bis 29. April 2022 möglich.

Europäische Unternehmensförderpreise: Die Europäischen Unternehmensförderpreise - europaeischer-unternehmensfoerderpreis.de (eepa-deutschland.de)