Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz im Finale um den Weltbürgermeisterpreis

Der Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz, hat es in die Endrunde um den Weltbürgermeisterpreis 2021 geschafft. Er gehört zu den insgesamt zwölf Finalistinnen und Finalisten, die aufgrund ihrer Führung während der Corona-Krise und ihres Bewusstseins für die langfristigen Auswirkungen der Pandemie ausgewählt wurden. Ursprünglich standen weltweit 81 Stadtoberhäupter zur Wahl, die von Bürgerinnen und Bürgern im Internet vorgeschlagen worden waren.

Die internationale, unabhängige Organisation „City Mayors“ mit Sitz in London, die den „World Mayor Prize“ seit 2004 alle zwei Jahre vergibt, wird die Gewinnerin oder den Gewinner am 14. September 2021 bekannt geben. Neben der Verleihung des Weltbürgermeisterpreises werden vier weitere Stadtoberhäupter für ihre Leistungen in Bereichen wie nachhaltige Entwicklung, internationale Zusammenarbeit, soziale und wirtschaftliche Integration sowie Förderung der Solidarität unter den Bürgerinnen und Bürgern ausgezeichnet. Zudem verlieht die Jury einen Sonderpreis für Beharrlichkeit im Angesicht größter Widrigkeiten.

World Mayor Prize: World Mayor: Honouring outstanding mayors since 2004