Preise zum Neuen Europäischen Bauhaus 2022

Die Europäische Kommission sucht Projekte und Ideen, die den europäischen Grünen Deal im Alltag umsetzen und zu attraktiven, nachhaltigen und inklusiven Orten beitragen. Es gibt vier Wettbewerbskategorien: "Rückbesinnung auf die Natur", "Wiedererlangung eines Zugehörigkeitsgefühls", "Vorrang für Orte und Menschen, die Unterstützung am stärksten benötigen" sowie "Förderung einer langfristigen, auf den Lebenszyklus ausgerichteten und integrierten Denkweise im industriellen Umfeld". In jeder der Kategorien gibt es zwei Wettbewerbsbereiche: den Bereich "New European Bauhaus Awards" für bereits vorhandene Beispiele, die in den letzten zwei Jahren abgeschlossen wurden, sowie den Bereich "New European Bauhaus Rising Stars" für Konzepte oder Ideen junger Kreativschaffender unter 30 Jahren.

Die Jury vergibt für jede Kategorie und jeden Wettbewerbsbereich jeweils einen ersten und zweiten Preis. Zusätzlich werden aus den besten Einreichungen über eine öffentliche Abstimmung zwei Sonderpreise verliehen. Insgesamt erhalten so 18 Gewinnerinnen und Gewinner ein Preisgeld von bis zu 30.000 Euro sowie ein Kommunikationspaket zur Weiterentwicklung und Bewerbung ihrer Initiativen. Am Wettbewerb teilnehmen können Kandidatinnen und Kandidaten aus aller Welt, solange ihre Konzepte, Ideen und Projekte in der Europäischen Union entwickelt werden oder dort angesiedelt sind. Bewerbungen sind bis 28. Februar 2022 möglich.

Preise zum Neuen Europäischen Bauhaus 2022: 2022 Prizes (europa.eu)