Relaunch des Internetportals „1000 Schulen für unsere Welt“

Das Internetportal „1000 Schulen für unsere Welt“ wurde neu gestaltet. Das Portal der Gemeinschaftsinitiative der kommunalen Spitzenverbände präsentiert sich in überarbeitetem Design und macht den Einsatz der Kommunen und die Bedeutung einer nachhaltigen Entwicklung sichtbarer. Auf der Startseite und im neuen Bereich „Aktuelles“ werden Beispiele kommunalen Engagements im Rahmen der Initiative präsentiert. Der Bereich „Globale Nachhaltigkeit“ greift die Bedeutung von Bildung im Kontext nachhaltiger Entwicklung auf und informiert zu weiterführenden Möglichkeiten, auf kommunaler Ebene zur Umsetzung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen beizutragen.

Die Initiative „1000 Schulen für unsere Welt“ wurde Ende 2018 vom Deutschen Städtetag, vom Deutschen Landkreistag und vom Deutschen Städte- und Gemeindebund ins Leben gerufen. Schirmherr ist der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller. Ziel ist es, durch den Bau von Schulen Kindern im Globalen Süden Perspektiven und eine bessere Zukunft zu ermöglichen und damit letztlich Armut zu verringern und Fluchtursachen zu bekämpfen. Über die Initiative konnten bereits über 130 Schulbauprojekte in 25 Ländern angestoßen und rund 4,3 Millionen Euro an privaten Spendengeldern mobilisiert werden.

Initiative „1000 Schulen für unsere Welt“: www.1000schulenfuerunserewelt.de