Rat der Gemeinden und Regionen Europas - Deutsche Sektion

Druckversion der Seite: News-Ansicht

09.03.2018

CEMR-Konferenz zu Gleichberechtigung, Diversität und Inklusion in den Kommunen

Die Organisatoren der Konferenz Gleichberechtigung, Diversität und Inklusion haben die Frist für Frühbucher mit ermäßigter Teilnahmegebühr bis zum 20. März verlängert. Die Anmeldung kann auf dieser Seite vorgenommen werden www.cemrbilbao2018.eu

Unter dem Motto Differences unite us/ Unterschiede vereinen uns hat die Konferenz zum Ziel, Wege aufzuzeigen, wie es den Gemeinden in Europa gelingen kann, Gleichberechtigung, Diversität und Inklusion auf kommunaler Ebene zu leben. Die Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern steht ebenfalls im Fokus der Veranstaltung.

Gerichtet ist die Konferenz insbesondere an Vertreterinnen und Vertreter der Lokal- und Regionalregierungen sowie an Verwaltungskräfte, die im Bereich der Gleichberechtigung, Diversität und/oder Inklusion tätig sind. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Konferenz werden die Gelegenheit haben, sich in Diskussionen, Projektvorstellungen und Workshops zu den drei genannten Schwerpunktthemen auszutauschen. Das Konferenzprogramm finden Sie auf der oben angegebenen website.

Sollten Sie Fragen zur Konferenz oder zu den Anmeldemodalitäten haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Organisatoren der Konferenz unter der Telefonnummer +34 944 255 669 oder per E-Mail an info(at)cemrbilbao2018.eu


Zurück zur Übersicht
###HOME1###
 
###HOME2###
 
###HOME3###


Rat der Gemeinden und Regionen Europas/Deutsche Sektion (RGRE/DS)
Gereonstr. 18-32 . 50670 Köln . Tel.: 0221/3771-311 . Fax: 0221/3771-128
E-Mail: post@rgre.de . Internet: www.rgre.de