Rat der Gemeinden und Regionen Europas
Sie sind hier: Start / Aktuelles
 

24.08.2018

Ausschreibung 2018: Koordination kommunaler Entwicklungspolitik

Im Rahmen des Angebotes „Koordination kommunaler Entwicklungspolitik“ der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) können aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) Kommunen, kommunale Verbände und kommunale Unternehmen eine Koordinationsstelle für ein entwicklungspolitisches Projektziel der SKEW beantragen.

Die beantragten Projekte können ab 2019 starten und haben eine maximale Laufzeit von bis zu 24 Monaten. Eine Anschlussfinanzierung für bis zu 24 weitere Monate kann ggf. auf Antrag gewährt werden. Dabei werden neue Projekte bis zu 90 Prozent der Gesamtausgaben vom BMZ finanziert. Für Fortbildungs- und Reisekosten stehen insgesamt 6.000 € für 24 Monate zur Verfügung. Weiter können für konkrete Umsetzungsmaßnahmen, wie Informationsveranstaltungen oder Projekte bis zu 20.000 € in 24 Monaten ausgegeben werden. Anerkannt wird eine Verwaltungskostenpauschale in Höhe von bis zu 7 Prozent der Gesamtausgaben.

Bei der Antragstellung wird ein zweistufiges Verfahren angewandt, bei dem zunächst eine Interessensbekundung und in einem weiteren Schritt der ausgearbeitete Projektantrag eingereicht werden müssen.

Die Frist für die Interessenbekundungen ist Freitag, 21. September 2018.

Die Frist für die ausgearbeiteten Anträge ist Freitag, 16. November 2018.

Weitere Informationen und die Antragsunterlagen finden Sie unter https://skew.engagement-global.de/koordination-kommunaler-entwicklungspolitik.html.

Bei Fragen zum Förderangebot wenden Sie sich bitte an den Projektleiter Herrn Peter Finger (peter.finger(at)engagement-global.de) oder die Projektkoordinatorin Frau Christina Kleinbach (christina.kleinbach(at)engagegement-global.de).


Zurück zur Übersicht
 
 
Startseite     Sitemap     Impressum     Datenschutz     Kontakt