Rat der Gemeinden und Regionen Europas
Sie sind hier: Start / Aktuelles
 

13.10.2018

Deutsch-Griechisches Jugendwerk kommt nach Leipzig und Thessaloniki

Das geplante Deutsch-Griechische Jugendwerk soll in der Stadt Leipzig und seiner griechischen Partnerstadt Thessaloniki gegründet werden. Das geht aus einem entsprechenden Abkommen hervor, das Bundesfamilienministerin Franziska Giffey und der griechische Generalsekretär für Jugend, Pafsanias Papageorgiou, am 11. Oktober 2018 in Athen unterzeichnet haben.

"Jugendaustausch hat sich in der Vergangenheit als eines der besten Instrumente gezeigt, um gegenseitiges Verständnis zwischen Ländern und Kulturen aufzubauen", sagte Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung zu der Entscheidung. "Junge Menschen sehen das Fremde ohne Vorurteile. Das ist die beste Basis für eine europäische Verständigung, die die Stadt Leipzig gerne befördern möchte. Für die Stadt selbst ist ein solches Jugendwerk auch eine internationale Werbung in eigener Sache".

Leipzig und Thessaloniki sind bereits seit 1984 partnerschaftlich verbunden. Es gibt einen regen Jugendaustausch und zahlreiche Kulturprojekte. Darüber hinaus pflegen die Jüdischen Gemeinden beider Städte enge Kontakte.


Zurück zur Übersicht
 
 
Startseite     Sitemap     Impressum     Datenschutz     Kontakt