Rat der Gemeinden und Regionen Europas
 

Partnerschaftsgesuch aus Armenien

Gyumri

Die zweitgrößte Stadt Armeniens, Gyumri, möchte in Deutschland eine Partnerschaft mit einer deutschen Stadt aufbauen. Gyumri pflegt bereits mit elf Städten Kooperationen und Partnerschaften, darunter in den USA, Griechenland, Frankreich, Italien und China.

 

In Gyumri leben rund 120 000 Einwohner. Die Stadt liegt in der Region Shirak im Westen des Landes; die Entfernung zur Hauptstadt Jerewan beträgt rund 120 km. Etwa 700 Klein- und Mittelbetriebe haben sich dort angesiedelt, die in der Mehrzahl den Bereichen Textil, Metall und Leder zuzuordnen sind. In weiteren 30 Betrieben werden Landwirtschaftsprodukte verarbeitet. Gyumri kann auf eine lange Historie zurückblicken: jüngste Ausgrabungen haben gezeigt, dass es dort bereits in der Bronzezeit Ansiedlungen gab. Die Stadt wurde in ihrer wechselvollen Geschichte mehrfach umbenannt, ihren jetzigen Namen trägt sie seit 1990. Kulturell ist Gyumri über die regionalen Grenzen hinweg bekannt für sein Museen, seine Kunstakademie und eine Biennale.

 

Als Anknüpfungspunkte für eine Partnerschaft mit einer deutschen Stadt stehen für Gyumri die Bereiche Wirtschaft und Handel, Kultur, Tourismus sowie Sport im Mittelpunkt.

 

(aktualisiert: 12.03.2015)

 
 
Startseite     Sitemap     Impressum     Datenschutz     Kontakt