Mitgliedschaft im RGRE

Deutsche Städte, Gemeinden und Landkreise können Mitglieder im RGRE werden. Der RGRE unterscheidet zwischen Ordentlicher Mitgliedschaft, Fördermitgliedschaft und Initiativmitgliedschaft. Einzelne Personen können Förderer werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der Deutschen Sektion des RGRE.


Ordentliche Mitgliedschaft

Wenn Ihre Kommune an einer Ordentlichen Mitgliedschaft im RGRE interessiert ist, können Sie sich gerne vorab bei uns informieren. Rechts im aufklappbaren Menu finden Sie unsere Satzung, die Staffelung der Beiträge, das Muster einer Beschlussvorlage für Rat bzw. Kreistag und die Beitrittserklärung.

Sollten Sie sich zu einer Mitgliedschaft entschlossen haben, senden Sie uns einfach die unterschriebene Beitrittserklärung zu.


Fördermitgliedschaft

Ordentliche Mitglieder, die sich in besonderem Maße für die europapolitischen Ziele des RGRE engagieren wollen, können durch die Entrichtung eines Förderbeitrags Fördermitglieder werden.


Initiativmitgliedschaft

Der RGRE bietet Städten, Gemeinden und Landkreisen, die noch nicht Mitglied der Deutschen Sektion sind, eine beitragsreduzierte Initiativmitgliedschaft (ohne Stimmrecht) an.


Förderer

Europaengagierte natürliche und juristische Personen, die sich zu den Zielen des Rates der Gemeinden und Regionen Europas bekennen, können Förderer (ohne Stimmrecht) werden. Sie haben einen Förderbeitrag zu entrichten.